lady_dalet (lady_dalet) wrote,
lady_dalet
lady_dalet

Шутерлинденберг в Шварцвальде.





https://youtu.be/fVVtLy0gPeg

Südbaden ist ein Paradies: Das wissen die Einheimischen genauso wie die Zugezogenen. Peter Martens hat Zeitgenossen aus Politik, Kultur und Gesellschaft gebeten, ihren Lieblingsplatz zu beschreiben; die Bilder dazu stammen von renommierten Fotografen. Am 20. September ist im Schliengener Kulturverlag Art + Weise der prächtige Bildband "Himmlische Plätze in Südbaden" erschienen, aus dem wir ausgewählte Beiträge vorstellen. Heute: der Schutterlindenberg.

Er wird auch Lahrer Hausberg genannt, der knapp 300 Meter hohe Ausläufer der Schwarzwälder Vorbergzone hoch über der Stadt Lahr. Er ist das Zeichen für Heimkommen, wenn ich nach einer Reise von der Autobahn aus schon von Weitem die Erhebung mit dem Lindenwäldchen erkennen kann. Jetzt sind wir gleich da.

Die vielfältigen Wege, die zum Gipfel führen, waren früher die Schlittenbahnen, damals, als es noch Schnee gab. Den Erwachsenen beglückt heute beim Aufstieg der Blick auf die Rebberge als vertrauter Jahreszeitenkalender – das erste zarte Grün des Reblaubs im Frühling, die noch harten, vielversprechenden Fruchtdolden des Sommers, die schweren, süßen Trauben zur Lesezeit und die knorrigen, erschöpften Stöcke an kalten Wintertagen. Die Magie der Landschaft.

Das Ziel ist der Schubert-Pavillon, der die Kuppe beim Näherkommen wie eine Krone ziert und den Blick freigibt auf die Rheinebene, die Gipfel der Vogesen, den Kaiserstuhl, den Belchen, den Schwarzwald und bei klarem Herbstlicht auf den Turm des Straßburger Münsters. Mit dem weiten, grenzenlos scheinenden Panoramablick in alle Himmelsrichtungen – und dem Himmel deutlich ein Stück näher – lässt es sich beim langsamen Begehen des Schutterlindenberg-Plateaus oder auf einer der einladenden Bänke nachdenken. Nach-denken, vor-denken, tagträumen, mit Abstand und gleichzeitiger Nähe zur Stadt am Fuß des Berges, die von hier aus so still, bescheiden und behütet wirkt.


Написано красиво. Видимо, человек очень любит это место и у него в воспоминаниях нераскрытого больше, чувствуется боль в словах, что это место еще недавно принадлежало другому "государству". Цель каждого, кто проводит свое время в этих местах на прогулке, с семьей или в одиночестве, это павильон с бюстом Шуберта, который украшает вершину горы Шутерлинденберг на подходе и являет собой как бы корону взгляд на долину реки Рейн и пик гор Фогезен и Кайзерштуля ( Королевский трон) завершает панораму.

Виноградники повсюду в этих местах, из которого изготавливают вот такое вино различных сортов.



Aber auch deren wechselvolle Geschichte wird von oben sichtbar – die alten, vertrauten Stadtteile mit ihren Kirchen; die Industriegebäude aus dem 19. Jahrhundert, die ihre Funktion verloren oder verändert haben; neue Schulen, Bürogebäude und Einkaufszentren, erst in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten entstanden – und beim Blick nach Osten als feste Orientierungsgröße die mittelalterliche Burgruine Hohengeroldseck, deren Erbauer im 13. Jahrhundert auch die Anfänge der Stadt Lahr begründeten.

Und immer wieder, unausweichlich, die Aufforderung: Denkmal! An die Ideen von Aufklärung, Humanität, Recht, Freiheit, sichtbar auf dem Gedenkstein zu Ehren des Lahrer Kaufmanns, Bürgermeisters und Republikaners Wilhelm Schubert.

An die erste badische Verfassung, die die Möglichkeit der politischen Mitwirkung eröffnete, festgehalten auf der Verfassungssäule. An die Notwendigkeit, sich beim Blick ins nahe Elsass bewusst zu machen, dass die entspannte, friedliche Nachbarschaft noch nicht lange besteht – an anderen Orten der Welt noch immer nicht. Nachvollziehbar, dass gerade dieser Ort für Lahr eine alte Bedeutung als Versammlungsort für politische und religiöse Feste hat.


Für mich erhalten die täglichen Aufgaben und Zielsetzungen hier ihre Überschrift, ihren Zusammenhang, ihren Rahmen. "Ich bin der Meinung, dass alles besser gehen würde, wenn man mehr ginge", sagt Johann Gottfried Seume in seinem "Spaziergang nach Syrakus". Einmal wöchentlich zum Lindenhain auf den Schutterlindenberg in Lahr.

Я не ошиблась, когда решила посмотреть на вид зиккурата. Верхушка, что осталась в парке, похожа на  вершину капитолия. Интересно, какое значeние это имеет у масонов?
















 Можно легко поддаться настроению и забыть, что история переделана. Даже название реки, частично вошедшее в название этой горы, при обратном прочтении говорит - РЕТУШ или изменение оригинала - (фр. retoucher — подрисовывать, подправлять).


Вечер. Закат.




И. С. Бах - Б. Марчелло - Адажио ре минор


https://youtu.be/gcvjoVyWdOk


Tags: Бах, история моего города
Subscribe

Posts from This Journal “Бах” Tag

  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

  • 0 comments