lady_dalet (lady_dalet) wrote,
lady_dalet
lady_dalet

Оказываетcя полк Гогенлоэ "перенял" Grossfürst Михаи́л Никола́евич

Искала дополнение к  инфе o полкe Гогенлоэ (900 Mann) и вышла на список военнослужащих в этом полку.Оказываетcя полк "перенял" Михаи́л Никола́евич, которого я тоже когда-то искала.

Написано  "jetzt" Michael Grossfürst von Russland -  jetzt - "сейчас".  Когда это сейчас? Гогенлоэ умер в 1829 году по ТИ, полку был дан выбор - разойтись или продолжать служить под командованием другого командира.
.
Другие фюрсты при всем их желании не подходят - один старый , другой слишком молодой. Хотя женаты на "принцессах" Вюртемберга по ТИ.
.


[История служения маршала Гогенлоэ в разных странах и при разных правителях на немецком языке. Как было на самом деле, не скажут.]
Er wurde 1792 Oberst in der französischen Emigrantenarmee und warb in Bartenstein zum Kampf gegen Napoleon das Regiment Hohenlohe an. Er trat darauf in holländische Dienste und später in österreichische Dienste.
Von 1794 bis 1798 diente er als Oberst, von 1799 an als Generalmajor unter Erzherzog Karl. Durch seine militärischen Aufgaben weilte er nur sporadisch in Bartenstein. Die Hofhaltung in Bartenstein wurde aufgelöst, die Regierungsgeschäfte in der Residenz wurden in seinem Auftrag von einer Geheimen Konferenzkommission weitergeführt. Sie bestand aus mehreren Regierungsund Hofräten. Das Angebot Napoleons, die Souveränität seines Fürstentums zu erhalten, wenn er dem Rheinbund beiträte, lehnte er ab. So wurde 1806 das Fürstentum Bartenstein und das Oberamt Bartenstein aufgelöst, Regierungsgewalt und Territorium gingen an das Königreich Württemberg über.

Die noch verbliebenen Hofräte und Hofbediensteten mussten dem König von Württemberg den Treueeid leisten. Im gleichen Jahr wurde Ludwig Aloys Feldmarschall-Leutnant. Er kam als Divisionskommandeur nach Böhmen, 1807 nach Preßburg und wurde Statthalter des Kaisers von Galizien. Im Jahre 1809 wechselte er zum 4. Armeekorps, nach dem Wiener Frieden 1809 ging er in den Ruhestand. Mitte 1811 wurde er reaktiviert. Er befehligte eine Division in der Hauptarmee, verteidigte am 1813 den Ort Seifferthain mit großer Bravour. Danach kam er zu einem Korps, welches zur Blockade von Dresden beordert war. Zuletzt diente er in der Hauptarmee in Frankreich. Er besetzte Troyes im Namen der Alliierten und wurde zum Gouverneur dieser Stadt ernannt. Nach der Wiedereinsetzung der Bourbonen als Könige in Frankreich trat Ludwig Aloys 1816 in französische Kriegsdienste, wurde Generalleutnant befördert und erhielt das Schloss Luneville als Geschenk.
Er befehligte als Kommandeur die deutschen Kontingente. Das nach ihm benannt Regiment hieß Regiment Hohenlohe. Im Jahre 1823 kommandierte er eine Armee, die in Spanien eingesetzt wurde. Im Jahr 1827 ernannte ihn der französische König zum Marschall und Pair von Frankreich.
Ludwig Alois starb am 30. Mai 1829 in Luneville.
Angehörige des Regiments Hohenlohe, das zu dieser Zeit noch in Frankreich stand, wurden vor die Wahl gestellt, französische Staatsbürger zu werden, in die Fremdenlegion über zu wechseln oder Frankreich zu verlassen. Nur wenige Soldaten des Regimentes Hohenlohe überlebten und kehrten nach Bartenstein zurück. Die Fremdenlegion, 1831 aufgestellt, sieht die Legion Hohenlohe als ihren historischen Vorgänger.


Михаи́л Никола́евич Романов (13 (25) октября 1832, Петергоф, Российская империя — 5 (18) декабря 1909, Канны, Франция) — четвёртый и последний сын императора Николая I и его супруги Александры Фёдоровны; военачальник и государственный деятель; генерал-фельдмаршал (1878), генерал-фельдцейхмейстер (1852).
Председатель Государственного совета (1881—1905).

Михаил родился в 1839 по ТИ или на 10 лет позже смерти Гогенлоэ (1829). Военным командиром мог бы стать к 1870-му году, а то и позже.
.
Значит, с датами наврали. Полк могли отдать в распоряжение - захватить и заставить - где-то в это время - 1870. Т.е. сам Гогенлоэ мог погибнуть при захвате власти, перехвате командования.



Генерал-фельдмаршал (Выс. пр. 16.04.1878).







A gathering of members of the Romanov family in Krasnoe Selo (?) in 1887, 1891 or 1892.

(Front row, seated) Grand Duchess Xenia,
Grand Duchess Maria Pavlovna the elder,
Grand Duchess Elena Vladimirovna,
Grand Duchess Alexandra Iosifovna,
Empress Maria Feodorovna,
Tsar Alexander III,
Grand Duke Michael Nicholaievich and
Grand Duke Paul Alexandrovich.
(Immediately behind) Dukes Carl Michael and
Georg of Mecklenburg-Strelitz (great-grandsons of Tsar Paul I),
Grand Duke Konstantin Konstantinovich,
his sister Olga Queen of the Hellenes,
Tsarevich Nicholas (later Tsar Nicholas II),
Grand Duke Vladimir Alexandrovich,
Grand Duke Dimitri Konstantinovich (in the white hat),
Duke Peter of Oldenburg (a great-great grandson of Tsar Paul I), and
Duke George of Leuchtenberg (a great grandson of Tsar Nicholas I).

(Back row) Grand Duke Sergei Mikhailovich,
Grand Duke Nicholas Nicholaievich the younger,
Duke Alexander of Oldenburg (Duke Peter’s father, peering over the shoulder of Grand Duke Dimitri).

The boys in the front are Grand Duke Alexei Mikhailovich (with the dark sailor uniform), Grand Duke Michael Alexandrovich and brothers Grand Dukes Andrei and Boris Vladimirovich.


И по поводу шрифта. Вот так писали до середины 20-го века. А то, что сверху - совсем недавно. Я писала историю об Армии Гогенлоэ недавно, этих таблиц еще не было.
А слово Россия писали так - Reuß.




Tags: Hohenlohe/Гогенлоэ, Романовы
Subscribe

Posts from This Journal “Hohenlohe/Гогенлоэ” Tag

  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

  • 0 comments